• Leseprobe

    1 „Hast du auf Edwards Hochzeit auch getanzt, Onkel Tony?“ Erwartungsvoll sah die kleine Brianna zu Tony hinüber und kniff schnell die Augen zusammen, als die Sonne sie blendete. Dabei kräuselte sich ihre kleine Nase und die winzigen Sommersprossen wirkten dadurch noch frecher als sonst.  Tony schmunzelte amüsiert. Sein Patenkind wurde einfach nicht müde, ihn über das vergangene Wochenende auf Cape Cod auszufragen. Neben der Rolle des Trauzeugen hatte Tony auch einen beachtlichen Teil der Organisation übernommen, damit die Strandhochzeit für alle unvergesslich wurde. „Na klar hab ich getanzt“, erwiderte Tony lächelnd. Fürsorglich rückte er Brianna die Baseballmütze zurecht, die er ihr vor kurzem geschenkt hatte – ein pinkfarbenes Pendant…

  • Klappentext

    „Männer wie Sie sollten sich lieber auf Bücher mit Bildern beschränken!“ Schon nach der 1. Begegnung mit dem Cop Tony steht für Rose fest: Dieser Mann ist ein Schwerenöter wie er im Buche steht, der nichts anbrennen lässt, und sogar vor den Augen seiner kleinen Tochter keine Gelegenheit für einen kurzen Flirt auslässt … Tony liebt es, Zeit mit seinem Patenkind Brianna zu verbringen, aber warum musste sie ihn ausgerechnet in diesen neuen Bookstore schleppen? Ehe er sich versieht, hält er ein Buch von „Jane Austen“ in der Hand – schließlich muss er dieser verklemmten Buchhändlerin doch zeigen, dass sie falsch liegt.